Donnerstag, 3. Oktober 2013

Kürbiscremesuppe "Dreierlei"

Nach einer rund zweiwöchigen Pause ist es nun wieder so weit:
ZEIT FÜR EIN LECKERS KÜRBISREZEPT


Und weil momentan sämtliche Kürbissorten in Hülle und Fülle präsentiert werden, egal ob im Supermarkt oder auf den Bauernmärkten, habe ich mich entschlossen mal einige Kürbisse miteinander zu kombinieren.
Das Ergebnis war mehr als zufriedenstellend und wurde sogar von meinem jüngsten Rumpelstilzchen, das normalerweise alle Suppen und Gemüsesorten rigoros verweigert, mit Brot tunkend und schmatzend akzeptiert.


Hier die
Zutaten für ungefähr 4 hungrige Erwachsene,
die mindestens zwei Tage lang schön satt werden:
-     1 kleiner Hokkaidokürbis
-     1/2 Butterkürbis
-     1/2 Mini-Muskatkürbis
-     5 große Karotten
-     1 große Zwiebel
-     1 großen Knoblauch
-     2 Ingwerscheiben
- 150 g Schlagsahne
-        Olivenöl

1)      Hokkaidokürbis aushöhlen und in großzügige Würfel schneiden.
2)      Den Mini-Muskatkürbis und den Butterkürbis ebenfalls von den Kernen befreien, schälen nicht vergessen und ebenfalls ins grobe Würfel schneiden.
3)      Karotten und Zwiebel schälen und in grob schneiden.
4)      Knoblauch schälen und in einem großen Suppentopf mit dem Olivenöl langsam erhitzen.
5)      Die Zwiebeln mit den Karotten in den Topf geben, andünsten und mit Wasser auffüllen, so dass die Karotten knapp bedeckt werden und 5 Minuten langsam köcheln lassen
6)      Den Kürbis und die beiden Ingwerscheiben dazugeben, kräftig salzen und ein bischen pfeffern, auffüllen mit Wasser, so das auch die Kürbisse knapp bedeckt sind und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
7)      Danach mit dem Pürierstab alles fein pürieren.
8)      Die Schlagsahne hinzufügen und nochmal kurz aufkochen lassen

Dazu schmecken: Brot, Croutons oder Backerbsen
 

Fazit:
Immer wieder lecker und ein absoluter Seelenwärmer.
Gute Geschmackskombi mit dem Kürbis-Ingwer.
Mit dem Brot als Beilage ist die Suppe auch als Hauptgericht ausreichend.
Der geschmackliche Höhepunkt erreicht die Suppe erst am folgenden Tag. 

Das wars wieder mal von mir - für Euch -
Lassts Euch schmecken !

Kommentare:

  1. mmmhhh Kürbissuppe! Ich mag solche Suppen im Herbst sehr gerne.
    Danke für´s Rezept teilen :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar.
      Die Suppe ist aber auch lecker.....
      werde in den nächsten Tagen auch mal wieder bei Dir vorbei schauen....:)

      Löschen