Dienstag, 24. September 2013

Einschulungstorte

school cake


Nach sechs Jahren, die mir im Nachhinein doch schnell wie der Flug vorkommen, wird an dem heutigen Tag meine kleine Tochter ein SCHULKIND.

Selbstverständlich lasse ich es mir nicht nehmen, an diesem ganz besondern Ereignis auch eine ganz besondere Torte zu backen. Ich entschied mich für eine Art schwarze Tafel auf der ich mit weißer Couverture geschrieben habe. Für die Ummantelung wählte ich eine Art Zaun aus Vollmilch-Mikado-Stäbchen.

Das Rezept für den Kuchen und der Creme habe ich von einem ganz tollen Tortenblog, den ich neu entdeckt habe. Die Fenta von kreationen-a-la-fenta hat nämlich auch eine Vorliebe für tolle Dekotorten und ich bin von Ihren wunderbaren Kreationen total begeistert.
Daher landet die liebe Fenta heute noch auf meiner "Blogroll".


Zutaten für die 
Tortenböden:                              Nougat-Mascarpone-Füllung:                
-     4 Stück Eier                         - 400 g Nougatmasse
- 200 g Zucker.                           - 250 g Mascarpone
- 200 ml Orangensaft                  - 200 g Sahne
- 200 ml Öl
- 300 g Mehl                               Dekoration:
-     1 Pack. Backpulver               - schwarzer Rollfondant,
                                                   - Blütenpaste und versch. Lebensmittelfarben
                                                   -  weiße Kuvertüre für den Schriftzug

Zubereitung der Tortenböden
1)   alle Zutaten bereitstellen und abwiegen. Backblech mit Backpapier auslegen.
2)   Eier mit Zucker gut verrühren und dann die restlichen Zutaten aufeinmal hinzufügen.
3)   Ofen auf 180 °C vorheizen.
4)   die Hälfte des Teiges auf das Backblech schütten und für ca. 30 min in den Ofen schieben.
5)   nach Stäbchenprobe, den Teig aus den Ofen nehmen und den Vorgang ein zweites Mal mit der anderen Hälfte des Teiges wiederholen. 

Zubereitung der Nougat-Creme
1)   Nougat in Stücke schneiden und im heißen Wasserbad schmelzen. 
2)   die Nougatmasse etwas auskühlen lassen und die Mascarpone unterrühren. 
3)   Sahne steif schlagen und zu der Nougatmasse unterheben und ca 30 min im Kühlschrank kaltstellen. 

Zusammenbau der Torte:
1)   die beiden Tortenböden in der Mitte halbieren, so dass 4 Teile entstehen. (Am besten alle 4 Teile übereinander legen und nochmal begradigen.
2)   jeden Boden dick mit der Füllung bestreichen und übereinanderlegen (Boden, Füllung, Boden usw.) 
3)   den 4. Boden ringsrum dünn mit der restlichen Nougat-Mascarpone-Creme bestreichen und die Oberseite mit schwarzgefärbten Rollfondant belegen (Tafeleffekt)
4)   ringsherum die Mikadostäbchen an die Tortenseite - wie einen Zaun - ankleben und wie gewünscht
5)   mit Blüten und Schriftzug verzieren

Fazit: 
Die Böden sind fest und gut zum Bearbeiten. Geschmacklich: aromatisch und bissfest, wären sicherlich mit Eierlikör anstelle des O-Safts besser gewesen. Die Nougat-Creme ist für waschechte "Nussfans" sicherlich der Renner. Geschmacklich: sehr vollmundig, wenn auch von der Mascarpone nichts mehr rauszuschmecken ist. Von der Konsistenz mit einer Ganache stark vergleichbar. 



Kommentare:

  1. Juhu liebe Strid! :)
    Ach du bist aber zuckersüß!
    Bin so eben echt was rot geworden als ich mir das durch gelesen habe <3
    Deine Torte ist wirklich sehr schön geworden und kam sicher bei allen super an!
    Liebe Grüße fenta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Fenta,
    Deine Torten sind aber auch fantastisch und ich werde Dich bald wieder auf Deiner Homepage besuchen.
    Auch bei mir steht schon wieder ein neues Ereignis ins Haus --- und natürlich muss das mit der passenden Kreation gefeiert werden.
    Allerdings dauert das noch bis Mitte Oktober, aber schließlich will alles gut geplant sein....
    Würde mich freuen, wenn Du wieder mal Gast auf meinem Blog sein wirst.
    Liebe Grüsse
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Die Torte ist sooo hübsch geworden, da hat sich deine Tochter sicher sehr gefreut!
    Alles Gute zur Einschulung, ab jetzt gehts mit den Jahren noch schneller dahin ;)
    Liebe Grüße,
    Fräulein Laune

    AntwortenLöschen